Tag der Berufe „Und was steckt in Dir?“ am 14. März 2018

Du hast Talente! Sie müssen nur entdeckt werden. Deshalb hat die Bundesagentur für Arbeit  den Tag der Berufe am 14. März 2018 unter das Motto „Und was steckt in Dir?“ gestellt.

Bei unzähligen Ausbildungsberufen und Studiengängen fällt die Wahl schwer. Finde heraus, welches Berufsbild am besten zu deinen Interessen und Neigungen passt, denn Erfolg und Zufriedenheit im Beruf hängen später davon ab. Daher bist du am 14. März 2018 herzlich zum Tag der Berufe eingeladen. Viele Unternehmen in Sachsen-Anhalt und Thüringen gewähren an diesem Tag einen Blick hinter die Kulissen. Kompetente Ansprechpartner stellen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten und die betriebliche Realität vor. Alle wichtigen Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen, den vorgestellten Berufen und den zur Verfügung stehenden Plätzen findest du unter www.tagderberufe.de.

In die meisten Unternehmen können dich auch deine Eltern begleiten. Eine verbindliche Voranmeldung ist für die Planung der Unternehmen sehr wichtig. Nur so können die Firmen einschätzen, wie viele Schüler und Eltern Interesse haben, und sich genügend Zeit nehmen. Die Anmeldung ist ab sofort auf der Internetseite www.tagderberufe.de möglich. Auch in diesem Jahr kann eine Umkreissuche nach Postleitzahl erfolgen. So kannst du gezielt nach Angeboten in deiner Nähe suchen. Nach der Anmeldung erhältst du sofort eine Bestätigung zum Ausdrucken und eine E-Mail.

 

„Last Minute Day am 22. Juni in der Arbeitsagentur Altenburg-Gera“ 

Noch keinen Ausbildungsplatz für 2017 ? - Dann lass` dich blicken - 

Unter diesem Motto bietet die Arbeitsagentur Altenburg-Gera offene Ausbildungsplätze an.  

Alle Interessenten -  Schüler, Eltern und Großeltern - haben am Donnerstag, dem 22. Juni 2017, in der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr, im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur in Gera, Reichsstraße 15, Gelegenheit, sich von den Berufsberatern der Arbeitsagentur sowie Vertretern der Kammern am Infostand umfassend zu allen offenen Ausbildungsmöglichkeiten beraten und vermitteln zu lassen. Ansprechpartner für Flüchtlinge, die ebenfalls auf Ausbildungsplatzsuche sind, stehen auch zur Verfügung.

Weiterlesen: Last Minute Day

Halbjahresbilanz am Ausbildungsmarkt

  • mehr Ausbildungsstellen aber weniger Bewerber als im Vorjahr
  • Verhältnis von Bewerbern zu angebotenen Ausbildungsstellen mit 1:1,5 unausgewogen
  • Chancen für Jugendliche sind weiterhin sehr gut

„Zum Ende des ersten Halbjahres am Ausbildungsmarkt zeichnet sich für die Jugendlichen ein gutes Jahr ab - rein statistisch hat jeder Bewerber 1,5 freie Stellen zur Auswahl. Von den Unternehmen wurden im Vergleich zum Vorjahr etwas mehr Stellen gemeldet, Das sorgt aus Bewerbersicht für die günstige Einschätzung auf dem regionalen Ausbildungsmarkt. Für Unternehmen ist es allerdings weiterhin nicht einfach, die freien Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerbern zu besetzen“ – kommentierte Alexander Kötschau, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Altenburg-Gera, die Zahlen zur Halbjahresbilanz am Ausbildungsmarkt in Ostthüringen. „Unternehmen sind daher gut beraten, jetzt so schnell wie möglich eine für beiden Seiten verbindliche Auswahl zu treffen und auch Jugendlichen mit nicht so gutem Zeugnis eine Chance zu geben. Wir unterstützen und begleiten bei Bedarf vor und während der Ausbildung zum Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten und zur Förderung der Fachtheorie sowie sozialpädagogische Begleitung, um einen erfolgreichen Ausbildungsstart – bzw. Verlauf zu ermöglichen“- empfiehlt Kötschau den Ausbildungsbetrieben in der Region.

Weiterlesen: Halbjahresbilanz am...

„Der Ausbildungsmarkt im April“ 

  • weniger Ausbildungsstellen und weniger Bewerber als im Vorjahr
  • Verhältnis von Bewerbern zu angebotenen Ausbildungsstellen mit 1:1,43 unausgewogen
  • Chancen für Jugendliche sind weiterhin sehr gut

„Für etliche Jugendliche beginnt nun mit dem Start der Abschlussprüfungen der Endspurt auf den Schulabschluss. Einige wissen bereits, wie es nach den Ferien für sie weitergeht – viele aber auch noch nicht.

Weiterlesen: Der Ausbildungsmarkt im...

Jugendhaus hat Geburtstag

„Wir sind gemeinsam für die Jugendlichen unter 27 Jahren da”, sagt Evelyn Mortag, Teamleiterin Fachbereich Kinder- und Jugendförderung und meint damit die Argentur für Arbeit, das Jobcenter und die Stadt Gera. Vor einem Jahr wurde das Jugendhaus gegründet mit dem Ziel, alle jungen Menschen der Stadt beruflich, sozial und gesellschaftlich zu integrieren. „Es ist unser aller Ziel, die Zahl derer zu verringern, die ohne berufliche Perspektive sind, eine hohe Verweildauer im Leistungsbezug haben und generell Leistung beziehen.

Weiterlesen: 1. Geburtstag Jugendhaus